Lebensraum Wiese – wie wir Insektenvielfalt fördern und erhalten können

zurück



ohne Anmeldung

Mittwoch, 28. Februar 2024 19:00–21:00 Uhr

Kursnummer 11113KT
Dozentin Prof. Dr. Nadja Simons
Datum Mittwoch, 28.02.2024 19:00–21:00 Uhr
Gebühr kostenlos
Ort

Alte Synagoge Kitzingen, Saal
Landwehrstr. 1
97318 Kitzingen

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Vortrag mit Diskussion in Kooperation mit dem Universitätsbund Würzburg. Gedächtnis bezeichnet die Fähigkeit des Nervensystems, aufgenommene Informationen zu verarbeiten, zu speichern und bei Bedarf wieder abzurufen. Auch primitive Lebewesen wie Nesseltiere sind zur Gedächtnisbildung befähigt, wobei Komplexität und Umfang von möglichen Gedächtnisleistungen im Laufe der Evolution zugenommen haben. Welche Gedächtnisarten es gibt, die sich je nach Dauer der Speicherung und Art des Gedächtnisinhaltes unterscheiden, welche neurophysiologischen und biochemischen Prozesse an der Gedächtnisbildung beteiligt sind sowie in welchen Fällen unser Gedächtnis nachlässt oder erkrankt ist und was man dagegen tun kann, wird im Vortrag erläutert.

Prof. Dr. Nadja Simons Theodor-Boveri-Institut für Biowissenschaften