"Die Rosa-Hellblau-Falle ®" - Geschlechtersensible Pädagogik

zurück



Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben in der aktuellen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung muss dieser Kurs derzeit pausieren bzw. kann nicht starten. Eine Anmeldung ist möglich und führt dazu, dass Sie über den neuen Veranstaltungstermin informiert werden.

Dienstag, 18. Mai 2021 18:00–20:00 Uhr

Kursnummer 15111KT
Dozenten Almut Schnerring
Sascha Verlan
Datum Dienstag, 18.05.2021 18:00–20:00 Uhr
Gebühr kostenlos
Ort

Alte Synagoge Kitzingen, Saal
Landwehrstr. 1
97318 Kitzingen

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Vortrag in Kooperation mit dem Lokalen Bündnis für Familie Kitzinger Land, dem Amt für Jugend und Familie und der Gleichstellungsstelle am Landratsamt Kitzingen

Wichtiger Hinweis: Aufgrund der aktuell geltenden Infektionsschutzverordnung kann die Veranstaltung am 18.05.2021 nicht stattfinden. Sie wird auf den 06.10.2021 verschoben.

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie sich die Geschlechtsidentität entwickelt? Welche Rolle das Geschlecht im Erziehungsverhalten spielt? Ob es unbewusste Denkmuster und Stereotype gibt, die Erziehungsverhalten beeinflussen? oder Wie sich mögliche Stereotype bei Kindern, Jugendlichen und später im Berufsleben auswirken?
Freuen Sie sich auf einen Vortrag mit Anregungen zur geschlechtersensiblen Pädagogik und wissenschaftlichen Hintergründen. Almut Schnerring und Sascha Verlan sensibilisieren für Gendergerechtigkeit, machen auf Rollenklischees aufmerksam und fordern zur Selbstreflexion auf.