Vom Ich zum Wir mit Co-Kreativität - Uns neuen Ufern jung entgegensenden

zurück



Der Kurs ist bereits gelaufen.

Dienstag, 19. November 2019 19:30–21:00 Uhr

Kursnummer 31124KT
Dozentin Christine Krokauer
Datum Dienstag, 19.11.2019 19:30–21:00 Uhr
Gebühr 4,00 EUR 3,00 EUR (ermäßigt)
Ort

Alte Synagoge Kitzingen, Saal
Landwehrstr. 1
97318 Kitzingen

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Vortrag mit Diskussion
Die Welt wandelt sich rasend schnell, wir haben das Gefühl, dass wir kaum hinterherkommen. Die Vernetzung der Welt sorgt dafür, dass wir in Sekundenbruchteilen alles erfahren, was irgendwo auf dem Planeten geschieht. Gleichzeitig fühlen wir uns immer machtloser, überwachter, ausgelieferter. Co-Kreativität ist ein Ansatz, aus den Egoschleifen, die oft mit Angst verbunden sind, zu erwachen und in ein neues, gemeinschaftliches Wir auf allen Ebenen zu kommen. Ein co-kreativer Mensch ist mit seinem innersten Wesenskern verbunden und bemüht, eine gemeinsame Vision von einer besseren Welt in Zusammenarbeit mit allen anzustreben, die ebenso ihr Bestes geben, um die Erde auf einem guten Entwicklungsweg zu unterstützen. Mit persönlicher Potentialentfaltung als Voraussetzung dient Co-Kreativität der Gestaltung der gemeinsamen Zukunft der Menschen auf der Welt. An diesem Abend wird der Begriff Co-Kreativität erläutert und wie jeder Einzelne eingeladen ist, sich und die Welt mitzuschöpfen, um Kindern eine gute Zukunft zu ermöglichen.
Die Referentin ist Mitbegründerin des WeltenWandler-Projekts Co-Lab 1.

Christine Krokauer Heilpraktikerin für Psychotherapie, ISP-Therapeutin, Cardea-Lehrtherapeutin