Hilfe – ich vertrage es nicht (mehr)! Nahrungsmittelallergien und Homöopathie

zurück



Der Kurs wurde abgesagt.

Donnerstag, 09. Mai 2019 19:30–21:00 Uhr

vhs Volkshochschule Ochsenfurt
Kursnummer 37312OX
Gebühr 6,00 EUR

Milch, Eier, Fische und Nüsse zählen zu den wertvollsten Nahrungsmitteln – können aber wie zahlreiche andere Lebensmittel auch Unverträglichkeitsreaktionen hervorrufen. Die Folgen können unter anderem Hautausschlag, Juckreiz, das Anschwellen der Schleimhäute im Mundbereich, Übelkeit und Erbrechen bis hin zu Atemnot und einem allergischen Schock sein. Die akute Linderung einer Nahrungsmittelallergie besteht darin, das allergieauslösende Lebensmittel zu meiden. Allerdings ist dies nicht immer einfach und stellt keine ursächliche Therapie dar. Als systemische Stoffwechselstörung ist eine Nahrungsmittelallergie gerade auch der Homöopathie zugänglich, wie der Referent unter anderem anhand von Fällen aufzeigen wird, auch komplementär mit schulmedizinischer Therapie.