Unterwegs mit Jacqueline Filmvorstellung auf dem Demeterhof Gärttling in Hemmersheim

zurück



ohne Anmeldung

Donnerstag, 26. September 2019 19:00–21:30 Uhr

Kursnummer 14312OX
Datum Donnerstag, 26.09.2019 19:00–21:30 Uhr
Gebühr Gebühr siehe Beschreibungstext
Ort

Demeterhof Gärttling Hemmersheim
Dorfstraße 67
Hemmersheim

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Direkt vor Ort auf dem Demeterhof in Hemmersheim geben Ute und Uli Gärttling einen informativen und genussvollen Einblick in die nachhaltige, lokale Produktion von hochwertigen Lebensmitteln, zeigen ihre Erzeugnisse und informieren über ihre Arbeitsweise. Natürlich werden dazu auch kulinarische Genüsse vom Demeterhof geboten. Je nach Wetterlage wird die Filmvorstellung im Hof oder in der Scheune stattfinden.

> Frankreich/Marokko 2016 > Regie. Mohamed Hamidi > Darsteller: Fatsah Bouyahmed, Lambert Wilson, Jamel Debbouze, Hajar Masdouki > 91 Min > frei ab 0 Jahren
Jacqueline ist – eine Kuh. Nicht irgendeine Kuh, sondern nach Meinung ihres stolzen Besitzers, dem algerischen Bauern Fatah, die schönste Kuh weit und breit. Fatah bewirbt sich mit Jacqueline für die französische Landwirtschaftsmesse in Paris. Und wird prompt zum Wettbewerb eingeladen. Sein ganzes algerisches Dorf spendet für die Überfahrt nach Marseille, doch für mehr reicht es nicht und so macht sich Fatah mit Jacqueline zu Fuß auf den Weg von Marseille nach Paris. Das ungleiche Paar stolpert von einer Beinahe-Katastrophe in die nächste. Als Fatah und Jacqueline auch noch zu Internet-Stars werden, droht Ungemach aus Algerien von Fatahs Frau Naima ... – Der sanfte Zusammenprall der Kulturen in diesem modernen Märchen hat höchstes Unterhaltungspotential! Balsam für die Seele dank mitreißender Schauspieler, wohltuend altmodischer Erzählweise und optimistischer Grundhaltung!

Eintritt: 14,00 EUR; Reservierungen unter 09331-1328.


Diese Veranstaltung ist Teil unserer Reihe "HIER LEBEN! Regional. Nachhaltig. Genießen.", die sich mit den grundlegenden Themen wie nachhaltige Vielfalt, lokale Nahrungsmittel und aktive Plastikmüllvermeidung auseinandersetzt. Es werden gangbare, lokale Alternativen hautnah vorgestellt und Perspektiven aufgezeigt.

Außerdem Teil dieser Reihe sind die folgenden Veranstaltungen: