Gewohnheiten, Routinen und Süchte: Die Macht des Unbewussten und wie man ihr entgehen kann

zurück



Der Kurs ist bereits gelaufen.

Freitag, 06. März 2020 19:00–21:00 Uhr

Kursnummer 15111KT
Dozent Martin Korte
Datum Freitag, 06.03.2020 19:00–21:00 Uhr
Gebühr kostenlos
Ort

Alte Synagoge Kitzingen, Saal
Landwehrstr. 1
97318 Kitzingen

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

In Kooperation mit dem Freundeskreis der Partnerstädte Kitzingen e.V.

Vortrag mit Diskussion
Gewohnheiten und Routinen geben unserem Leben normalerweise einen Halt, denn sie stellen sicher, dass wir, ohne ständig innehalten zu müssen, reibungslos durch den Lern- und Lebens-Alltag kommen. Unser Gehirn berechnet die Welt um uns herum ständig, und wir reagieren fast automatisch auf die meisten Umstände auf der Basis bewährter Routinen und Gewohnheiten. Nicht nur, wenn es darum geht, schnell im Straßenverkehr zu reagieren, sondern auch wenn wir Rad und Auto fahren oder auf einer Tastatur tippen. Allerdings können unsere Gewohnheiten auch zur Sucht führen, unsere Essgewohnheiten ebenso wie unser Lernverhalten bestimmen und zu "Vor-Urteilen" führen.
Der Vortrag geht den Fragen nach, wann Routinen, Gewohnheiten und Intuitionen (Bauchgefühle) gewinnbringend für menschliches Handeln sind und wo sie stören können? Der Referent erklärt, was Mustererkennungsprozesse im Gehirn sind und wie diese bei der Entscheidungsfindung helfen können. Er geht darauf ein, wie man Gewohnheiten überwinden kann, um innovativ denken zu können.
Was kann die Hirnforschung über kreative Prozesse aussagen und können diese gefördert werden? Die Belohnungs- und Bedrohungsachsen in menschlichen Gehirnen werden ebenso behandelt wie die Rolle der Emotionen bei menschlichen Entscheidungen. Kurzum, es geht im Vortrag um Gewohnheiten, Routinen bis hin zu Süchten und Vorurteilen, die manchmal Grundlage unserer denkerischen Freiheit sind, diese aber auch massiv einschränken können.