Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Solidarische Landwirtschaft - Solidarisch in die Zukunft


Zu diesem Kurs


- Vortrag in Kooperation mit dem Landratsamt Kitzingen -
Überall gibt es Menschen, die wissen wollen, wo das Essen herkommt und wie es angebaut und erzeugt wird. Eine Möglichkeit, ökologische Landwirtschaft und den Erhalt kleinbäuerlicher Strukturen zu unterstützen, besteht im Aufbau einer solidarischen Landwirtschaft (Solawi). Was bedeutet eigentlich Solidarische Landwirtschaft? Wie kann so etwas organisiert und durchgeführt werden? Welche Hemmnisse und welche Erfolgsfaktoren gibt es? Auch in Kitzingen gibt es Menschen, die Interesse am Aufbau einer gemeinschaftlich getragenen Landwirtschaft haben. An diesem Abend geht es um erste Informationen und den Austausch vorhandener Ideen, um möglicherweise eine Solawi aufzubauen, eine Landwirtschaft, die gemeinsam von Bauern und Verbrauchern getragen wird.
Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe Energiewende und Klimaschutz im Kitzinger Land.

Kursnr.: E1221
Kursgebühr: Eintritt frei


Termin(e)

Datum Zeit Ort
13.03.2018 19:00 - 21:00 Uhr Alte Synagoge, Saal

Verfügbarkeit

ohne Anmeldung ohne Anmeldung



Kursort(e)

Alte Synagoge, Saal
Landwehrstr. 1
97318 Kitzingen

Dozent(en)

Zurück

Unsere Programmbereiche

ohne Anmeldung
ohne Anmeldung
freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
nicht online buchbar
nicht online buchbar

Kontakt

Volkshochschule Kitzingen
Hindenburgring Süd 3
97321 Kitzingen

Tel.: 09321 92994545
Fax: 09321 92994599
E-Mail: vhs@stadt-kitzingen.de

Öffnungszeiten ab 9.1.2018

Während des Semesters:

Montag

09:00 - 11:30 Uhr

 

14:00 - 17:00 Uhr

Dienstag

13:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch

09:00 - 13:00 Uhr

Donnerstag

09:00 - 17:00 Uhr

Freitag

09:00 - 13:00 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen